Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Durch sechs Kantone nach Zug

Am 11. Mai lud der gemeinnützige Frauenverein zur traditionellen Altersausfahrt ein. Die 42 Reisenden erlebten eine gemütliche Ausfahrt und konnten den interessanten Informationen des Chauffeur nach Lust und Laune zuhören. Die Gärten begannen sich zu entfalten, die Bäume blühten und auf den Feldern zeigte sich der Raps im schönsten Gelb. Sogar das Wetter entwickelte sich um einiges besser als die Voraussage war. Die Fahrt führte auf Landstrassen via Hombrechtikon über den Seedamm, am linken Zürichsee Ufer entlang bis Thalwil und auf den Albispass. Dort gab es Kaffee und Kuchen. Weiter gings am Türlersee vorbei via Muri, Fahrwangen um den Hallwilersee und entlang dem Baldeggersee nach Zug. Die ganze Gruppe spazierte ein Stück dem See entlang bis zu den grossen Volieren am Landsgemeindeplatz. Gleich nebenan im Hotel Löwen erwartete uns ein feines Nachtessen mit einem Glas Wein. Natürlich fehlte auch die Zuger Kirschtorte nicht. Unsere Senioren genossen die gemütliche Gesellschaft am grossen Tisch. Fast hätten wir die Zeit vergessen, auch die schöne Stimmung am See wirkte einladend um noch länger zu verweilen. Doch der Car wartete auf uns für die Heimfahrt. Diese führte durch das Knonaueramt und durch den Islisbergtunnel, dann fuhr der Chauffeur auf der Autobahn zügig an Zürich vorbei um uns nach Pfäffikon zurück zu bringen. Die schöne Nachmittagsfahrt führte an sieben Seen vorbei durch sechs Kantone. Zurück bleiben die Erinnerungen an einen herrlichen Maientag.

Margrit Christinger